Saison 1989/1990 im Bezirk Schwerin

    • 1.Klasse | DS-Oberliga 1989/1990
      DDR-Oberliga 1989/1990SpSUNToreDiffPkt.
      1SG Dynamo Dresden (M)261212247:262136:16
      2FC Karl-Marx-Stadt (3.)261310335:201536:16
      31. FC Magdeburg (6.)26138639:221734:18
      4BFC Dynamo / FC Berlin (P;2.)26912538:35330:22
      5FC Carl Zeiss Jena (8.)26118729:27230:22
      6FC Hansa Rostock (4.)2699838:33527:25
      7BSG Energie Cottbus (10.)26107936:37-127:25
      81. FC Lokomotive Leipzig (5.)26971034:33125:27
      9Hallescher FC Chemie (9.)26881038:38024:28
      10BSG Stahl Brandenburg (11.)26612835:37-224:28
      11FC Rot-Weiß Erfurt (12.)26591229:40-1119:33
      12BSG Stahl Eisenhüttenstadt (N)262141022:31-918:34
      13BSG Wismut Aue (7)26581325:36-1118:34
      14BSG Fortschritt Bischofswerda (N)26721722:52-3016:36
      (Zahlen in Klammern: Platzierung nach der Saison 1988/89; M - Meister; P - Pokalsieger; N - Neuling)

      DDR-Meister: SG Dynamo Dresden
      Absteiger zur 1. DDR-Liga: BSG Wismut Aue, BSG Fortschritt Bischofswerda
      Aufsteiger aus der 1. DDR-Liga: FC Vorwärts Frankfurt/O., BSG Chemie Böhlen
      Pokalfinale: 1. FC Dynamo Dresden - Polizei SV 90 Schwerin 2:1
      Zuschauer: 1.511.137 Ø 8.303 pro Spiel
      Torschützenkönig: Torsten Gütschow (Dynamo Dresden) 18 Tore
      Umbenennungen:
      - FC Karl-Marx-Stadt ab 1990/91 als Chemnitzer FC
      - BSG Energie Cottbus ab 1990/91 als FC Energie Cottbus
      - 14.02.1990 Aus der Sektion Fußball der BSG Wismut Aue gründet sich der FC Wismut Aue
      - 19.02.1990 Auflösung des Berliner FC Dynamo und Neugründung des FC Berlin
  • 2.Klasse | DDR-Liga 1989/1990
    DDR-Liga Staffel ASpSUNToreDiffPkt.
    1FC Vorwärts Frankfurt/O.34229380:305053:15
    21.FC Union Berlin341811557:203747:21
    3BSV Rotation Berlin341761171:541740:28
    4BSG Chemie Velten (Mark)341412858:411740:25
    5BSG Aktivist Schwarze Pumpe Hoyerswerda341412855:401540:28
    6BSG Kernkraftwerk Greifswald3413101144:41336:32
    7BSG Schiffahrt/Hafen Rostock3411111241:34733:35
    8Pankower FV BB Berlin3411111244:53-933:35
    9BSG Post Neubrandenburg349141147:45232:36
    10BSG Motor Stralsund3410121249:56-732:36
    11BSG Chemie Guben341271546:45131:37
    12BSG KWO Berlin3410101449:58-930:38
    13SG Dynamo Fürstenwalde347161144:55-1130:38
    14Polizei SV Schwerin3410101440:51-1130:38
    15BSG Stahl Henningsdorf349121331:47-1630:38
    16BSG Lok/Amaturen Prenzlau348111545:61-1627:41
    17BSG Motor Ludwigsfelde34991637:60-2327:41
    18BSG Motor Schönebeck34691926:73-4721:47
    Aufsteiger in die DDR-Oberliga: FC Vorwärts Frankfurt/O.
    Absteiger aus der DDR-Oberliga: Fortschritt Bischofswerda
    Absteiger in die Bezirksliga: Motor Ludwigsfelde, Motor Schönebeck, Chemie Velten
    Aufsteiger aus der Bezirksliga: Lok Altmark Stendal, Glückauf Brieske-Senftenberg, Motor Eberswalde
    Zuschauer: 257.013 Ø 840 pro Spiel
    Torschützenkönig: Jens Henschel (FC Vorwärts Frankfurt/O.) 22 Tore
    Bemerkungen:
    - Nach Saisonende zogen Dynamo Fürstenwalde und KWO Berlin ihre Mannschaften zurück. Von den drei auf den Abstiegsplätzen rangierenden Mannschaften machte nur Prenzlau vom Erhalt der Klasse Gebrauch.
    - Die BSG Chemie Velten ließ sich freiwillig in die Landesliga Brandenburg zurückstufen.
    Umbenennungen:
    - Polizei SV Schwerin bis 17.04.1990 als SG Dynamo Schwerin
    - 01.07.1989 Der Berliner FC Dynamo II schloß sich der BSG Bergmann Borsig Berlin an.
    - 01.07.1989 Die Sektion Fußball der ASG Vorwärts Stralsund schloß sich der BSG Motor Stralsund an.
    - 15.03.1990 Aus der Sektion Fußball der BSG Rotation Berlin gründet sich der Ball-Spiel-Verein (BSV) Rotation Berlin.
    - 21.03.1990 Aus der Sektion Fußball der BSG Bergmann Borsig Berlin gründet sich der Pankower FV (PFV) Bergmann Borsig Berlin.
    DDR-Liga Staffel BSpSUNToreDiffPkt.
    1BSG Chemie Böhlen34227577:354251:17
    2BSG Chemie Leipzig341591047:361139:29
    3BSG Stahl Riesa341312949:381138:30
    4BSG Sachsenring/FSV Zwickau3414101051:49238:30
    5SG Dessau 893414101048:50-238:30
    6BSG Stahl Thale3413111048:47137:31
    7TSG Meißen341561345:43236:32
    8BSG robotron Sömmerda3411131041:36535:33
    9BSG Motor Suhl3410141042:39334:34
    10BSG Motor FH Karl-Marx-Stadt3412101246:46034:34
    11BSG Wismut Gera3410131146:49-333:35
    12BSG Motor 1948 Weimar3410131141:50-933:35
    13BSG Chemie IW Illmenau3410111334:39-531:38
    14BSG Chemie BUNA Schkopau3410101451:59-830:38
    15Dynamo/Mansfelder SV Eisleben349101548:51-328:40
    16dkk Scharfenstein-Krumhermersdorf348121436:53-1728:40
    17TSG Markkleeberg348111540:46-627:41
    18BSG Union Mühlhausen34862038:62-2422:46
    Aufsteiger in die DDR-Oberliga: Chemie Böhlen
    Absteiger aus der DDR-Oberliga: Wismut Aue
    Absteiger in die Bezirksliga: Aufbau dkk Krumhermersdorf, Union Mühlhausen
    Aufsteiger aus der Bezirksliga: Kali Werra Tiefenort, BSV Borna, Wacker Nordhausen
    Zuschauer: 347.280 Ø 1.135 pro Spiel
    Torschützenkönig: Dieter Kühn (Chemie Böhlen) 25 Tore
    Bemerkungen:
    - Schkopau und Eisleben gaben ihre Lizenz für die Neugegründete NOFV-Liga zurück, weil sie dafür keine finanziellen Voraussetzungen mehr hatten.
    - Meißen übernahm das Spielrecht von der SG Dynamo Dresden II
    - Die BSG Chemie Buna Schkopau ließ sich freiwillig in die Verbandsliga Sachsen-Anhalt zurückstufen. Der Mansfelder SV Eisleben ließ sich freiwillig in die Bezirksliga Halle zurückstufen. Von den drei auf den Abstiegsplätzen liegenden Mannschaften machte nur Markkleeberg Gebrauch vom Klassenerhalt.
    Umbenennungen:
    - BSG Chemie Böhlen ab 1991/92 als FSV Böhlen
    - 01.08.1990 Fusion des FSV Böhlen mit FC Grün-Weiß 1990 Leipzig zu FC Sachsen 1990 Leipzig. Aus der 2. Mannschaft des FSV Böhlen wird der SV Chemie Böhlen.
    - 03.01.1990 Aus der Sektion Fußball der BSG Sachsenring Zwickau gründet sich der FSV Zwickau.
    - 14.02.1990 Fusion der SG Dynamo Eisleben mit der BSG Mansfeldkombinat Eisleben zu Mansfelder SV Eisleben.
    - 01.06.1990 Aus der BSG Chemie Leipzig gründet sich der FC Grün-Weiß 1990 Leipzig.
    - 17.07.1990 Aus der BSG Chemie Böhlen gründet sich der FSV Böhlen
  • 3.Klasse | Bezirksliga Schwerin 1989/1990
    Bezirksliga SchwerinSpSUNToreDiffPkt.
    1BSG Hydraulik Nord Parchim24174359:184138:10
    2SpG. ISG-Tiefbau 1988 Schwerin24163544:222235:13
    3BSG Aufbau Boizenburg241221036:36026:22
    4BSG Chemie Schwerin24105947:42525:23
    5BSG Traktor Plate2497830:27325:23
    6BSG C/M Veritas Wittenberge2496947:38924:24
    7BSG Traktor Laage241041055:51424:24
    8BSG Lokomotive Bützow241031133:40-723:25
    9BSG Motor Kabelwerk Schwerin24941126:45-1922:26
    10ASG Vorwärts Hagenow24841243:49-620:28
    11BSG Einheit Perleberg24751231:44-1319:29
    12BSG Landmaschinenbau Güstrow24741348:50-218:30
    13SpG. Traktor/Vorwärts Wittenburg24531623:60-3713:35
    14PSV Schwerin II00000000:0
    Bemerkungen:
    - ASG Vorwärts Hagenow nach Saisonende aufgelöst
    - PSV Schwerin II zur Halbserie zurückgezogen
    Umbenennungen:
    - BSG Hydraulik Nord Parchim ab 1990/91 als SV Blau-Weiß 69 Parchim
    - SpG. ISG-Tiefbau 1988 Schwerin ab 1990/91 als VfL Tiefbau Schwerin
    - BSG Aufbau Boizenburg ab 1990/91 als SG Aufbau Boizenburg
    - BSG Chemie Schwerin ab 1990/91 als SV Grün-Weiß Schwerin
    - BSG Traktor Plate ab 1990/91 als SV Plate
    - BSG C/M Veritas Wittenberge ab 1990/91 als SV Veritas Wittenberge 1990
    - BSG Traktor Laage ab 1990/91 als FSV Laage 07
    - BSG Lokomotive Bützow ab 1990/91 als TSV Lokomotive Bützow
    - BSG Motor Kabelwerk Schwerin ab 1990/91 als SV Schweriner Kabelwerk
    - BSG Einheit Perleberg ab 1990/91 als SSV Einheit 1898 Perleberg
    - BSG Landmaschinenbau Güstrow ab 1990/91 als VfL Grün-Gold Güstrow
    - SpG. Traktor/Vorwärts Wittenburg ab 1990/91 als Wittenburger SV Traktor
  • Relegation | zum Aufstieg in die DDR-Liga
    Aufstiegsrunde zur DDR-LigaSpSUNToreDiffPkt.
    1FSV Lok Stendal440011:1108:0
    2FSV Glückauf Brieske-Senftenberg43018:536:2
    3BSG Hydraulik Nord Parchim42025:11-64:4
    4BSG JENAer Glaswerk41037:9-22:6
    5TSG Bau 1969 Rostock40042:7-50:8
  • 4.Klasse | Bezirksklasse 1989/1990
    Bezirksklasse Schwerin NordSpSUNToreDiffPkt.
    1BSG Lokomotive Güstrow2671:363536:16
    2BSG Aufbau Goldberg2655:302536:16
    3BSG Aufbau Sternberg2658:362236:16
    4BSG Traktor Cambs2648:41732:20
    5TSG Gadebusch2651:411029:23
    6BSG Einheit Crivitz2633:32127:25
    7TSG Post Ludwigslust2643:331025:27
    8BSG Aufbau Parchim2648:381024:28
    9BSG Tief- und Straßenbau Brüel2642:46-423:29
    10BSG Landmaschinenbau Güstrow II2645:51-623:29
    11SpG. ISG-Tiefbau Schwerin II2627:47-2023:29
    12BSG Traktor Brüsewitz2628:42-1421:31
    13BSG Traktor Klein Belitz2629:62-3316:36
    14BSG Lokomotive Plau2632:75-4313:39
    Umbenennungen:
    - BSG Lokomotive Güstrow ab 1990/91 als TSV Lokomotive Güstrow
    - BSG Aufbau Goldberg ab 1990/91 als SSV Aufbau Goldberg
    - BSG Aufbau Sternberg ab 1990/91 als SV Aufbau Sternberg
    - BSG Traktor Cambs ab 1990/91 als SV Traktor Cambs
    - BSG Einheit Crivitz ab 1990/91 als SV Crivitz
    - BSG Aufbau Parchim ab 1990/91 als SV Aufbau Parchim
    - BSG Tief- und Straßenbau Brüel ab 1990/91 als Brüeler SV
    - BSG Landmaschinenbau Güstrow II ab 1990/91 als VfL Grün-Gold Güstrow II
    - SpG. ISG-Tiefbau Schwerin II ab 1990/91 als VfL Tiefbau Schwerin II
    - BSG Traktor Brüsewitz ab 1990/91 als Brüsewitzer SV 1948
    - BSG Traktor Klein Belitz ab 1990/91 als SV Klein Belitz 1923
    - BSG Lokomotive Plau ab 1990/91 als Plauer FC 1912
    Bezirksklasse Schwerin SüdSpSUNToreDiffPkt.
    1SV Eiche 1905 Weisen2668:165241:3
    2BSG Empor Grabow2672:324034:10
    3BSG Fortschritt Neustadt-Glewe2641:281331:13
    4Lübzer SV2641:42-126:18
    5BSG Traktor Polz2630:36-623:21
    6BSG Hydraulik Nord Parchim II2634:29521:23
    7BSG Traktor Karstädt2637:43-618:26
    8BSG Traktor Dütschow2620:39-1917:27
    9BSG Motor Lübtheen2630:48-1815:29
    10BSG LFW/Traktor Lenzen2625:43-1815:29
    11BSG Traktor Möllenbeck2625:52-2712:32
    12BSG Rotation Neu Kaliß2622:37-1511:33
    13ASG Vorwärts Hagenow II260:000:0
    14BSG C/M Veriatas Wittenberge II260:000:0
    Bemerkungen:
    - ASG Vorwärts Hagenow II, BSG C/M Veriatas Wittenberge II haben Mannschaften abgemeldet
    Umbenennungen:
    - BSG Empor Grabow ab 1990/91 als Grabower SV 1908
    - BSG Fortschritt Neustadt-Glewe ab 1990/91 als SV Fortschritt Neustadt-Glewe
    - BSG Traktor Polz ab 1990/91 als SV Blau Weiß Polz 1921
    - BSG Hydraulik Nord Parchim II ab 1990/91 als SV Blau-Weiß 69 Parchim II
    - BSG Traktor Karstädt ab 1990/91 als SC Hertha 1915 Karstädt"
    - BSG Traktor Dütschow ab 1990/91 als SV Spornitz/Dütschow
    - BSG Motor Lübtheen ab 1990/91 als Lübtheener SV
    - BSG LFW/Traktor Lenzen ab 1990/91 als SV Blau-Weiß Lenzen
    - BSG Traktor Möllenbeck ab 1990/91 als SV Möllenbeck 1948
    - BSG Rotation Neu Kaliß ab 1990/91 als SV Rotation Neu Kaliß
  • 5.Klasse | Kreise der KFA Region Schwerin 1989/1990
    Es fehlen Tabellen der KFA Kreise: Bützow, Güstrow, Parchim, Perleberg, Schwerin-Land.
    1.Kreisklasse Kreisunion SN/GDBSpSUNToreDiffPkt.
    BSG Traktor Plate II
    BSG Traktor Roggendorf
    BSG Schweriner Verkehrsbetriebe
    Bemerkungen:
    - Keine Abschlusstabelle überliefert
    1.Kreisklasse LudwigslustSpSUNToreDiffPkt.
    BSG Traktor Kremmin
    BSG LPW/Traktor Lenzen II
    BSG „electronic“ Dömitz
    BSG Empor Grabow II
    BSG Traktor Eldena
    TSG Post Ludwigslust II
    BSG Lewitz Blievenstorf
    BSG Fortschritt Neustadt-Glewe II
    BSG Traktor Groß Laasch
    BSG Traktor Kummer
    Bemerkungen:
    - keine Abschlusstabelle, nur Mannschaften
    Umbenennungen:
    - BSG Traktor Kummer ab 1990/91 als LSV Germania Kummer
    1.Kreisklasse SternbergSpSUNToreDiffPkt.
    1BSG Traktor Dabel948:93916:2
    2TSG Warin1032:122015:5
    3BSG Aufbau Ventschow I1025:151012:8
    4BSG Traktor Zahrensdorf822:101211:5
    5Vorwärts Dabel822:13910:6
    6BSG Aufbau Sternberg II1030:2289:11
    7Bau Brüel II917:24-78:10
    8BSG Traktor Mustin1010:63-532:18
    9BSG Aufbau Ventschow107:45-381:19
    Bemerkungen:
    - Tabellenstand 14.12.1989
    1.Kreisklasse HagenowSpSUNToreDiffPkt.
    1SG Aufbau Boizenburg II2266:1932:12
    2BSG Empor Zarrentin2272:4032:12
    3BSG Motor Boizenburg2275:4030:14
    4BSG Lokomotive Hagenow2260:3428:16
    5BSG Traktor Rodenwalde2250:5327:17
    6BSG Traktor Neuhaus2239:4126:18
    7BSG Traktor Strohkirchen2255:4222:22
    8BSG Traktor Zachun2232:3218:26
    9BSG Traktor Pritzier2244:5216:28
    10BSG Traktor Vellahn2231:7014:30
    11Traktor/Vorwärts Wittenburg II2235:6112:32
    12BSG Traktor Viez2219:1047:37
    Bemerkungen:
    - Tordifferenz unstimmig (-10)
    Umbenennungen:
    - BSG Motor Boizenburg ab 1990/91 als SG Motor Boizenburg
    - BSG Lokomotive Hagenow ab 1990/91 Eisenbahn-Sportverein 48 Hagenow (1990/91 als Spielgemeinschaft mehrerer Vereine als Hagenower SpG. 1991)
    1.Kreisklasse LübzSpSUNToreDiffPkt.
    1BSG Traktor Broock1856:193725:11
    2Traktor Passow/Werder1842:261625:11
    3BSG Aufbau Goldberg II1843:271624:12
    4BSG Aufbau Retzow1845:331222:14
    5BSG Traktor Dobbertin1835:32319:17
    6SV Brauerei Lübz1830:26417:19
    7BSG Traktor Neu Poserin1831:39-816:20
    8BSG Traktor Diestelow1836:34213:23
    9Lübzer SV / Dynamo II1830:59-2912:24
    10BSG Traktor Wendisch Priborn1836:85-497:29
    Bemerkungen:
    - Tabellenstand 05.05.1990
    - Tordifferenz unstimmig (-4)
    Umbenennungen:
    - BSG Traktor Neu Poserin ab 1990/91 als SV Neu Poserin
  • 6.Klasse | Kreise der KFA Region Schwerin 1989/1990
    Es fehlen Tabellen der KFA Kreise: Bützow, Güstrow, Lübz, Parchim, Perleberg, Schwerin-Land und Sternberg.
    2.Kreisklasse Spielunion Kreisunion SN/GDBSpSUNToreDiffPkt.
    BSG Traktor Rastow
    Bemerkungen:
    - Keine Abschlusstabelle überliefert
    2.Kreisklasse LudwigslustSpSUNToreDiffPkt.
    BSG Rotation Neu Kaliß II
    BSG Traktor Polz II
    BSG Traktor Steesow
    BSG „electronic“ Dömitz II
    BSG Traktor Kummer II
    SG Wöbbelin
    Umbenennungen:
    - BSG Rotation Neu Kaliß II ab 1990/91 als SV Rotation Neu Kaliß II
    - BSG Traktor Kummer II ab 1990/91 als LSV Germania Kummer II
    2.Kreisklasse HagenowSpSUNToreDiffPkt.
    1SG Lindental Tessin
    2TSG Brahlstorf/Melkof
    3BSG Traktor Moraas
    4BSG Motor Lübtheen II
    5SG "Zukunft" Sückau von 1966 I
    6Traktor/Vorwärts Wittenburg III
    7BSG Traktor Kuhstorf
    8BSG Lokomotive Hagenow II
    9SG Bresegard
    10BSG Traktor Lassahn
    11SG Redefin 66
    12SG "Zukunft" Sückau von 1966 II
    13BSG Traktor Setzin
    Bemerkungen:
    - überlieferte Tore u. Punkte unstimmig deshalb keine Veröffentlichung.Reihenfolge stimmt.
  • 7.Klasse | Kreise der KFA Region Schwerin 1989/1990
    Es fehlen Tabellen der KFA Kreise: Bützow, Gadebusch, Güstrow, Hagenow, Ludwigslust, Lübz, Parchim, Perleberg, Schwerin-Land, Schwerin-Stadt und Sternberg.
Saisonübersicht | Oberliga bis Kreisklasse im Bezirk Schwerin
Du hast weitere Informationen oder Fehler gefunden?
Du hast weitere Informationen zu der Saison, dem Wettbewerb oder hast einen Fehler gefunden?
Dann melde dich bei uns info(at)fussball-ddr.de

Saison 1989/1990 auf fussball-ddr.de | Die Seite zum Thema DDR-Fussball von der Oberliga bis in die Kreisklasse in den KFA Bützow, Gadebusch, Güstrow, Hagenow, Ludwigslust, Lübz, Parchim, Perleberg, Schwerin-Land, Schwerin-Stadt und SternbergDie Schweriner Seiten haben eine eigene Adresse:
www.schweriner-fussball.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Sahifa Theme License is not validated, Go to the theme options page to validate the license, You need a single license for each domain name.