Saison 1952/1953 im Bezirk Schwerin

    • 1.Klasse | DS-Oberliga 1952/53
      DS-Oberliga 1952/1953SpSUNToreDiffPkt.
      1Dynamo Dresden (P;2.)32158951:331838:26
      2Wismut Aue (7.)321661057:48938:26
      3Motor Zwickau (5.)321651154:431137:27
      4Rotation Dresden (4.)321561165:551036:28
      5Stahl Thale (13.)321481045:47-236:28
      6Motor Dessau (12.)321551266:551135:29
      7Turbine Erfurt (8.)321461251:44734:30
      8Chemie Leipzig (3.)321461255:51434:30
      9Aktivist Brieske-Ost (9.)321381155:52334:30
      10Empor Lauter (N)321371258:61-333:31
      11Lok Stendal (10.)321361356:54232:32
      12Rotation Babelsberg (6.)321361358:59-132:32
      13SV Turbine Halle (M)321271351:44731:33
      14Vorwärts Leipzig (15.)321261449:56-730:34
      15Motor Oberschöneweide (11.)321231747:50-327:37
      16SC Motor Jena (N)32941935:62-2722:42
      17Wismut Gera (14.)32552232:71-3915:49
      (Zahlen in Klammern: Platzierung nach der Saison 1951/52; M - Meister; P - Pokalsieger; N - Neuling)

      DDR-Meister: Dynamo Dresden
      Absteiger in die DS-Liga: Vorwärts Leipzig, Motor Oberschöneweide, SC Motor Jena, Wismut Gera
      Aufsteiger aus der DS-Liga: Fortschritt Meerane, Einheit Ost Leipzig
      Pokalfinale: nicht ausgetragen
      Zuschauer: 3.617.500 (ø) 13.203
      Torschützenkönig: Harry Arlt (Rotation Dresden) 26 Tore
      Bemerkungen:
      - Entscheidungsspiel um die Meisterschaft zwischen SG Dynamo Dresden vs. BSG Zentra Wismut Aue 3:2 n.V.
    • 2.Klasse | DS-Liga 1952/53
      DS-Liga St. 2SpSUNToreDiffPkt.
      1BSG Einheit Leipzig Ost24193260:223841:7
      2BSG Motor Wismar24171658:332535:13
      3BSG Chemie Agfa Wolfen24143768:422631:17
      4BSG Motor Mitte Magdeburg24133859:372229:19
      5BSG Empor Wurzen241401070:373328:20
      6BSG Motor Süd Brandenburg241041054:56-224:24
      7HSG Wissenschaft Halle241031137:41-423:25
      8BSG Einheit Greifswald241031138:61-2323:25
      9SG Dynamo Berlin24941137:40-322:26
      10BSG Einheit Pankow24851143:49-621:27
      11SG Dynamo Rostock24631523:49-2615:33
      12SG Adlershofer BC 190824451531:70-3913:35
      13BSG Einheit Burg24312028:69-417:41
      Aufsteiger zur DS-Oberliga: Einheit Ost Leipzig
      Absteiger aus der DS-Oberliga: ASK Vorwärts Berlin, Motor Jena
      Absteiger in die Bezirksliga: SG Dynamo Rostock, Adlershofer BC, Einheit Burg
      Aufsteiger aus der Bezirksliga: Chemie Glauchau, Dynamo Eisleben, Motor Hennigsdorf
      Zuschauer: 901.500 Ø 5.779 pro Spiel
      Torschützenkönig: Siegfried Koch (Motor Mitte Magdeburg) 23 Tore
    • 3.Klasse | Bezirksligen Schwerin 1952/53
      Bezirksliga SchwerinSpSUNToreDiffPkt.
      1BSG Rotation Wittenberge18152168:204832:4
      2BSG Einheit Schwerin18124244:222228:8
      3BSG Einheit Ludwigslust1874749:262318:18
      4BSG Empor Grabow1864845:43216:20
      5BSG Lokomotive Wittenberge1864836:39-316:20
      6BSG Fortschritt Neustadt-Glewe1872937:41-416:20
      7BSG Einheit Güstrow1863940:48-815:21
      8BSG Chemie Boizenburg1863923:55-3215:21
      9BSG Chemie Bützow1845924:37-1313:23
      10BSG Traktor Lenzen18431127:62-3511:25
      Bemerkungen:
      - BSG Rotation Wittenberge kommt aus der Landesklasse Brandenburg und BSG Lokomotive Wittenberge aus der Bezirksklasse Brandenburg
      Umbenennungen:
      - BSG Rotation Wittenberge ab 1953/54 als BSG Chemie Wittenberge

      Relegation Aufstieg DS-Liga Staffel 1SpSUNToreDiffPkt.
      1BSG Fortschritt Hartha853019:31613:3
      2SG Dynamo Eisleben843121:81311:5
      3BSG Rotation Wittenberge840413:24-118:8
      4BSG Chemie Rüdersdorf822412:17-56:10
      5BSG Lokomotive Bau Waren810712:25-132:14
    • 4.Klasse | Bezirksklassen Schwerin 1952/53
      Bezirksklasse SchwerinSpSUNToreDiffPkt.
      1BSG Aktivist Heiddorf/Neu Kaliß-Malliß1869:224732:4
      2BSG Aufbau Sternberg1843:311224:12 
      3BSG Lokomotive Parchim1839:36323:13 
      4BSG Motor Wittenberge1847:40720:16 
      5BSG Medizin Bad Wilsnack1849:381119:17 
      6BSG Empor Schwerin1832:37-519:17 
      7BSG Traktor Laage1833:43-1014:22 
      8BSG Traktor Schwaan1834:46-1213:23 
      9BSG Motor Boizenburg1816:51-3510:26 
      10BSG Einheit Hagenow1829:47-186:30 
      Umbenennungen:
      - BSG Aktivist Heiddorf/Neu Kaliß-Malliß ab 1953/54 als BSG Aktivist Neu Kaliß-Malliß
    • 5.Klasse | Kreise der KFA Region Schwerin 1952/53
      Es fehlen Tabellen der KFA Kreise: Bützow, Gadebusch, Güstrow, Hagenow, Ludwigslust, Lübz, Parchim, Schwerin-Land und Sternberg.
      1.Kreisklasse Schwerin StadtSpSUNToreDiffPkt.
      1SVgg. Vorwärts der KVP Schwerin1044:143016:4
      2BSG Rotation Schwerin1031:26514:6
      3BSG Motor Schwerin1043:202312:8
      4BSG Post Schwerin1026:20612:8
      5BSG Lokomotive Schwerin1021:41-204:16
      6BSG Aufbau West Schwerin1012:55-432:18
      7BSG Empor Schwerin II00:000:0
      8BSG Einheit Schwerin II00:000:0
      9BSG Aufbau Ost Schwerin00:000:0
      Bemerkungen:
      - Tordifferenz fehlt ein Tor
      - BSG Empor Schwerin II, BSG Einheit Schwerin II und BSG Aufbau Ost Schwerin zogen in der laufenden Saison vom Spielbetrieb zurück
      1.Kreisklasse PerlebergSpSUNToreDiffPkt.
      1BSG Traktor Karstädt935:72816:2 
      2SG Breese930:141615:3 
      3SVgg. Vorwärts KVP Glöwen927:161112:6 
      4BSG Traktor Berge925:18711:7 
      5BSG Empor Wittenberge913:20-78:10 
      6BSG Traktor Glöwen922:2208:10 
      7SG Dergenthin920:22-27:11 
      8BSG Rotation Wittenberge II97:27-205:13 
      9SG Quitzow912:15-33:15 
      10BSG Aufbau Wittenberge911:31-203:15 
      Bemerkungen:
      - Tordifferenz fehlen 10 Tore. Punktedifferenz fehlen 4 Punkte
    • 6.Klasse | Kreise der KFA Region Schwerin 1952/53
      Es fehlen Tabellen der KFA Kreise: Bützow, Gadebusch, Güstrow, Lübz, Parchim, Schwerin-Land und Sternberg.
      2.Kreisklasse Schwerin StadtSpSUNToreDiffPkt.
      1SG Görries1430:171321:7 
      2BSG Einheit Schwerin IV1438:271118:10 
      3BSG Post Schwerin II1431:35-416:12 
      4BSG Lokomotive Schwerin II1427:18913:15 
      5SVgg. Vorwärts der KVP Schwerin II1429:35-613:15 
      6SG Warnitz1424:33-913:15 
      7TSG "Jahn" Schwerin-Lankow1419:25-610:18 
      8BSG Medizin Schwerin145:20-158:20 
      Bemerkungen:
      - Tordifferenz fehlen 7 Tore
      2.Kreisklasse PerlebergSpSUNToreDiffPkt.
      1SG Weisen1128:101817:5 
      2BSG Traktor Karstädt II921:61515:3 
      3BSG Traktor Wolfshagen922:14812:6 
      4SG Gnevsdorf/Rühstädt917:16111:7 
      5BSG Post Perleberg1115:28-1310:12 
      6SG Gülitz920:1199:9 
      7BSG Empor Wittenberge II1019:20-19:11 
      8BSG Traktor Berge II920:24-47:11 
      9BSG Traktor Perleberg I1015:696:14 
      10SG Sükow94:22-184:14 
      11BSG Traktor Perleberg II60062:20-180:12 
      Bemerkungen:
      - Tordifferenz fehlen 6 Tore, Punktedifferenz fehlen 4 Punkte. Aufsteiger nicht bekannt
      Kreisklasse B Hagenow Staffel 1SpSUNToreDiffPkt.
      SG Sückau
      BSG Traktor Wiebendorf
      BSG Chemie Boizenburg III
      BSG Traktor Pritzier
      SG Stapel
      BSG Traktor Redefin
      Bemerkungen:
      - keine Abschlusstabelle bekannt
      Kreisklasse B Hagenow Staffel 2SpSUNToreDiffPkt.
      BSG Traktor Lassahn 
      BSG Empor Hagenow 
      BSG Traktor Setzin 
      SG Zachun 
      BSG Aufbau Hagenow 
      SG Picher 
      Bemerkungen:
      - keine Abschlusstabelle bekannt
      2.Kreisklasse LudwigslustSpSUNToreDiffPkt.
      BSG Traktor Glaisin
      BSG Empor Wehningen-Woosmer II
      Heidhof
      BSG Einheit Dömitz II
      Alt Jabel I
      Eldena-Bresegard II
      SG Ziegelei Malliß
      Alt Jabel II
      Bemerkungen:
      - Keine Tabelle überliefert.
    • 7.Klasse | Kreise der KFA Region Schwerin 1952/53
      Es fehlen Tabellen der KFA Kreise: Bützow, Gadebusch, Güstrow, Hagenow, Ludwigslust, Lübz, Parchim, Perleberg, Schwerin-Land, Schwerin-Stadt und Sternberg.
    • Pressestimmen

      SVZ-Saisonrückblick | Im Schweriner Fußball muß endlich was geschehen!

      In der letzten Runde um den FDGB-Fußballpokal im Bezirk Schwerin am 12. April 1953 siegte BSG Einheit Schwerin über BSG Empor Schwerin 6:0. Das Ergebnis scheint eine große Leistung der Einheit-Fußballer anzudeuten, wer dem Treffen aber beiwohnte, dürfte ziemlich enttäuscht worden sein. Mit diesen Leistungen wird Einheit in der neu zu errichtenden II. Liga genau so wenig bestehen können, wie sich die Mannschaft früher in der Oberliga und der DS-Liga behaupten und in der letzten Spielzeit in der Bezirksliga gegen Rotation (früher Chemie) Wittenberge durchsetzen konnte.
      Diese Entwicklung des Fußball in Schwerin ist umso verwunderlicher, als der Sport, und besonders auch der Fußball, in der Deutschen Demokratischen Republik in den letzten Jahren einen geradezu imponierenden Aufschwung genommen hat. Die Spielstärke der Fußball-Oberliga ist ständig gewachsen, alle Mannschaften haben sich wesentlich verbessert und machen ständig Fortschritte. Fast jeder Spieltag beweist erneut, daß es nennenswerte Unterschiede in der Spielstärke der Mannschaften der obersten Spielklasse kaum noch gibt. Den letzten Beweis für die Fortschritte, die im Fußball überall gemacht worden sind lieferte das Osterturnier um den Pokal der „Jungen Welt“, bei dem die Jugendmannschaften so bekannter westdeutscher Vereine wie München 1860, Eintracht Braunschweig und VfR Pforzheim die Überlegenheit unserer Jugendmannschaften eindeutig anerkennen mußten.
      Die Sportler und die Werktätigen Schwerins bauen jetzt fleißig am Stadion Lambrechtsgrund. Sie erheben aber gleichzeitig die Forderung, daß nun endlich in Schwerin seitens der Verantwortlichen Funktionäre ernsthafte Schritte unternommen werden, um auch hier wieder eine Fußballmannschaft zu schaffen, die stark genug ist, unsere Stadt würdig zu vertreten, die gleichzeitig den berechtigten Wünschen aller Werktätigen nach guten Sportkämpfen gerecht wird. Die letzten Jahre haben gezeigt, daß der Sport zielbewußt und erfolgreich nur auf Produktionsbasis entwickelt werden kann. Die Werktätigen richten daher an die Leitung und die Funktionäre des größten Schweriner Produktionsbetriebes, die ABUS-Klement-Gottwald-Werke, die dringende Bitte, die schwierige, vielleicht auch zunächst undankbare, aber ehrenvolle Aufgebe zu übernehmen, die Voraussetzungen für den Aufbau einer leistungsfähigen Fußballmannschaft zu schaffen. Die ABUS-Werke unterhalten bereits die BSG Motor Schwerin, deren I. Fußballmannschaft gegenwärtig in der Kreisklasse spielt. Es dürfte sich empfehlen, wenn Spieler von Einheit Schwerin sich der BSG Motor Schwerin anschließen, um hier eine Grundlage zu schaffen, auf der erfolgreich weiter gearbeitet werden könnte. Wenn die ABUS-Werke bereit wären, für ihre Betriebsportgemeinschaft einen Trainer zu berufen und den Spielern der I. Mannschaft und der I. Jugend-Elf Gelegenheit geben, mindestens zweimal in der Woche unter sachverständiger Leitung ordnungsmäßig zu trainieren, würde es möglich sein, die Spielstärke der Mannschaft innerhalb weniger Monate nachdrücklich zu steigern. Motor Schwerin würde dann anstelle von Einheit Schwerin in die neu zu errichtende II. Liga, eintreten. Die Mannschaft wird sich hier bestimmt behaupten und müßte bei sorgfältiger Trainingsarbeit sogar in der Lage sein, bis zur Spitze vorzustoßen. Dann würden den Schweriner Werktätigen wieder Fußballspiele von einer Bedeutung geboten, wie sie sie seit Jahren ersehnen. (Quelle: SVZ 24.04.1953)
    Saisonübersicht | Oberliga bis Kreisklasse im Bezirk Schwerin
    Du hast weitere Informationen oder Fehler gefunden?
    Du hast weitere Informationen zu der Saison, dem Wettbewerb oder hast einen Fehler gefunden?
    Dann melde dich bei uns info(at)fussball-ddr.de

    Saison 1952/1953 auf fussball-ddr.de | Die Seite zum Thema DDR-Fussball von der Oberliga bis in die Kreisklasse in den KFA Bützow, Gadebusch, Güstrow, Hagenow, Ludwigslust, Lübz, Parchim, Perleberg, Schwerin-Land, Schwerin-Stadt und SternbergDie Schweriner Seiten haben eine eigene Adresse:
    www.schweriner-fussball.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Sahifa Theme License is not validated, Go to the theme options page to validate the license, You need a single license for each domain name.