Mecklenburg Saison 1993/1994

mit den Vereinen der KFV Schwerin/Nordwestmecklenburg und Westmecklenburg

  • 3.Liga | Oberliga Nordost 1993/94
    Oberliga Nordost Staffel NordSpSUNToreDiffPkt.
    1BSV Stahl Brandenburg28213478:265245:11
    2Eisenhüttenstädter FC Stahl28204472:284444:12
    3Reinickendorfer Füchse28176550:262440:16
    4FC Berlin28183753:252839:17
    51.FC Schwedt28148649:262336:20
    6Spandauer SV 189428154958:421634:22
    7FSV Optik Rathenow28128850:302032:24
    8FC Neubrandenburg281171037:40-329:27
    9Greifswalder SC 192628991041:40127:29
    101.FSV Schwerin28861453:64-1122:34
    11SV SR Neustadt/Dosse28671543:59-1619:37
    12FSV Velten 199028831740:71-3119:37
    13FSV Rot-Weiß Prenzlau28741721:43-2218:38
    14Bergmann-Borsig Berlin28451929:73-4413:43
    15F.C. Hansa Rostock II28032523:104-813:53 
    Pokalsieger:
    - Greifswalder SC 1926 gewinnt Landespokal mit 1:0 gegen FC Neubrandenburg
    Umbenennungen:
    - Bergmann-Borsig Berlin ab 1994/95 als SV Preußen Berlin
  • 4.Liga | Landesliga MV 1993/94
    Landesliga MVSpSUNToreDiffPkt.
    1VfL Rostock30197461:303145:15 
    2SV Rot-Weiß Trinwillershagen301510559:362340:20 
    3TSV 1860 Stralsund30148867:402736:24 
    4Greifswalder SC II30156960:431736:24 
    5TSG Wismar301210844:301434:26 
    6Parchimer FC 92301013750:351533:27 
    7Malchower SV 1990301181128:38-1030:30 
    8Warnemünder SV309111038:54-1629:31 
    9FC Neubrandenburg II309101141:39228:32 
    10SV Hafen 1961 Rostock301161329:39-1028:32 
    11TSV Grün-Weiß 1895 Rostock308101230:35-526:34 
    12Tollensewerke Neubrandenburg30971435:53-1825:35 
    13TSG Neustrelitz30961549:56-724:36 
    14TSV 1814 Friedland305131226:40-1423:37 
    15SV Blau Weiß Polz 192130951635:60-2523:37 
    16Mecklenburger SV303141338:62-2420:40 
  • 5.Liga | Bezirksliga 1993/94
    Bezirksliga WestSpSUNToreDiffPkt.
    1Schweriner SC30242485:236250:10
    2SV Schiffahrt und Hafen Wismar 196130216369:264348:12 
    31.FSV Schwerin II301211744:311335:25 
    4SG Aufbau Boizenburg30147951:48335:25 
    5TSG Schönberg301541159:372234:26 
    6Brüsewitzer SV 1948301281043:52-930:28 
    7Brüeler SV301261246:42430:30 
    8Parchimer FC 92 II301091142:51-929:31 
    9Neumühler SV 1946309111042:51-929:31 
    10SV Aufbau Sternberg30981335:51-1626:34 
    11SV Crivitz306141033:50-1726:34 
    12SV Plate30891336:47-1125:35 
    13SV Blau-Weiß Grevesmühlen30881439:50-1124:36 
    14Grabower SV 190830781542:59-1722:38 
    15TSG Gadebusch30661832:57-2516:42 
    16TSV Goldberg 02303111622:52-3015:43 
    Bemerkungen:
    - Tordifferenz fehlen 7 Tore
    Umbenennungen:
    - Grabower SV 1908 ab 1994/95 als Grabower FC von 1908
  • 6.Liga | Bezirksklasse 1993/94
    Bezirksklasse West Staffel ASpSUNToreDiffPkt.
    1TSG Wismar II30213668:214745:15 
    2VfL Blau-Weiß Neukloster30185760:392141:19 
    3Poeler SV 192330156953:371636:24 
    4Schweriner SC II30156942:39336:24 
    5SV Klütz30139854:381635:25 
    6Neuburger SV301451147:50-333:27 
    7Polizei SV Wismar301281047:51-432:28 
    8Rehnaer SV301181148:41730:30 
    9Gostorfer SV3010101054:48630:30 
    10FC Tiefbau Schwerin301251345:50-529:31
    11SV Dassow 24308121039:44-528:32 
    12SKV Bobitz 1950301221657:57026:34 
    13SV Traktor Cambs30891348:60-1225:35 
    14Brüeler SV II30781538:60-2222:38 
    15SV Post Schwerin304111529:57-2819:41 
    16SV Dalberg30452131:68-3713:47 
    Umbenennungen:
    - FC Tiefbau Schwerin ab 1994/95 als SSG Schwerin-Görries
    Bezirksklasse West Staffel BSpSUNToreDiffPkt.
    1TSV Empor Zarrentin3063:323140:20 
    2SV Fortschritt Neustadt-Glewe3066:353138:22 
    3SG Motor Boizenburg3065:442038:22 
    4Lübzer SV3053:341938:22 
    5Lübtheener SV Concordia3064:323235:25 
    6MSV Pampow3084:523234:26
    7SV Stralendorf3055:391934:26 
    8Post SV 1950 Ludwigslust3042:35734:26 
    9Wittenburger SV Traktor3052:55-628:32 
    10Aufbau Boizenburg II3056:65-927:33 
    11SV Aufbau Parchim 19703042:51-1225:35 
    12SV Spornitz/Dütschow3043:58-1524:36 
    13SV Blau-Weiß 50 Stolpe3038:73-3523:37 
    14SV Rotation Neu Kaliß3029:51-1921:39 
    15Leezener SV3063:118-5820:40 
    16SV Blau-Weiß Lenzen3031:74-4313:47 
    Bemerkungen:
    - Punkte und Tore unstimmig
    - Im Relegationsspielum den Verbleib in der Bezirksklasse schlug SV Rotation Neu Kaliß den Brüeler SV II mit 2:0
    - Wittenburg und Lenzen wurden 2 Pluspunkte abgezogen und 2 Minuspunkte hinzugezählt.
    Bemerkungen:
    - Wittenburger SV Traktor ab 1994 als Wittenburger SV
  • 7.Liga | Kreisliga 1993/94
    Kreisliga SchwerinSpSUNToreDiffPkt.
    1SG Theodor Körner Lützow2688:4441:11 
    2SV Plate II2666:2337:15 
    3SV Dabel2677:3937:15 
    4Rehnaer SV II2659:4230:22 
    5SV Crivitz II2672:5529:23 
    6Schweriner SC III2654:5728:24 
    7Brüsewitzer SV II2651:4527:25 
    8ESV Schwerin2646:4427:25 
    9VfL Tiefbau Schwerin II2651:5122:30 
    10SV Teutonia 23 Rastow2647:6721:31 
    11SG Carlow2647:5518:34 
    12MSV Lübstorf2643:7315:37 
    13TSG Gadebusch II2635:7915:37 
    14SV Dalberg II2641:4511:41 
    Bemerkungen:
    - Torverhältnis unstimmig (+50)
    Kreisliga ParchimSpSUNToreDiffPkt.
    1Plauer FC 19121844:251925:11 
    2SV Siggelkow1851:282324:12 
    3Parchimer FC 92 III1837:30718:18 
    4SG Marnitz/Suckow1833:28518:18 
    5Severiner SV Grün-Weiß 501821:20118:18 
    6TSG Passow/Werder1836:36018:18 
    7SG Spornitz/Dütschow II1823:27-418:18 
    8TSV Vietlübbe 19901833:46-1317:19 
    9TSV Goldberg 02 II1831:34-315:21 
    10Lübzer SV II1818:53-358:28 
  • 8.Liga | 1.Kreisklasse 1993/94
    1.Kreisklasse SchwerinSpSUNToreDiffPkt.
    1Neumühler SV II2569:254439:11 
    2SG Schlagsdorf 912542:281432:18 
    3Schweriner SC IV2562:362631:19 
    4Mustiner SV2553:391430:20 
    5TSV „Turbine“ Schwerin2646:53-728:24 
    6TSG Warin2652:381426:26 
    7VfB Goldenstädt2545:69-2423:27 
    8Traktor Zahrensdorf2532:56-2419:31 
    9Petermännchen Pinnow2742:67-2516:38 
    10SV Post Telekom Schwerin II2529:61-3212:38 
    Bemerkungen:
    - Tabellenstand 07.06.1994
    1.Kreisklasse LudwigslustSpSUNToreDiffPkt.
    1SV Möllenbeck 19482667:2043:9
    2LSV Germania 04 Kummer2660:3142:10
    3LSV Schwarz-Weiß Eldena2655:2437:15
    4SV Fortschritt Neustadt-Glewe II2683:3833:19
    5Post SV Ludwigslust II2658:3528:24
    6Dömitzer SV 062649:4627:25
    7SV Jahn Lanz2643:3425:27
    8SV 04 Groß Laasch2654:5725:27
    9SV "Jugendlust 22 e.V." Blievenstorf2645:3424:28
    10Grabower SV 08 II2648:3824:28
    11SV Rotation Neu Kaliß II2641:6021:31
    12SV Blau-Weiß Polz II2638:8715:37
    13SV Wöbbelin2630:6811:24
    14Kremminer SV2633:10410:42
    15SV Blau-Weiß Lenzen II (zg)00:00:0
    Bemerkungen:
    - Torverhältnis unstimmig (+28)
    - SV Blau-Weiß Lenzen II Rückzug am 26.Spieltag. Ergebnisse wurden annuliert
    1.Kreisklasse ParchimSpSUNToreDiffPkt.
    1SSV Blau-Weiß Dobbertin1861:273433:3 
    2SV Klinken1865:313425:11 
    3SV Neu Poserin1857:49822:14 
    4TSV Diestelow 19601842:46-414:22 
    5SV Aufbau Parchim 1970 II1834:46-1214:22 
    6GW Broock1835:45-1013:23 
    7FSV Wendisch Priborn1829:79-505:31 
    1.Kreisklasse HagenowSpSUNToreDiffPkt.
    118 
    2Vellahner SV18116172:195328:8 
    318 
    4SV Blau-Weiß 90 Melkof18 
    Bemerkungen:
    - keine weiteren Informationen
  • 9.Liga | 2.Kreisklasse 1993/94 nicht bekannt
  • Pressestimmen

    SVZ Saisonrückblick | Bezirksklasse West Staffel B

    Im „Herzschlagfinale“ triumphierte Zarrentin / Resümee der Bezirksklasse B / Zarrentin steigt in Bezirksliga auf
    Lange Zeit blieb es in der abgelaufenen Saison der Bezirksklasse B spannend. Bis zum letzten Spieltag dauerte es, bis die Entscheidungen in Sachen Auf und Abstieg gefallen waren. Dabei triumphierte am Ende Empor Zarrentin und konnte so den Aufstieg feiern. Jedoch sah es über Wochen nach einem Alleingang der Mannen von Concordia Lübtheen aus, die auch über die Winterpause die Spitzenposition inne hatten. Doch dann kamen die Lübtheener ins Straucheln, ließen unnötige Punkte und mußten auf der „Zielgeraden“ doch noch die Konkurrenz passieren lassen. Und da machten sich wenigstens vier weitere Teams Hoffnungen auf den Aufstieg in die Bezirksliga. An den letzten Spieltagen der Saison jagte ein Spitzenspiel das andere und fand den Höhepunkt im Finale in Lübz. Der letztjährige Bezirksligaabsteiger vom Lübzer SV empfing als Tabellenzweiter den TSV Empor Zarrentin als Spitzenreiter. Der Sieger dieser Partie konnte den Aufstieg feiern, und das waren am Ende die Gäste aus Zarrentin, die vor einer Superkulisse von 100 Zuschauern triumphierten. Überhaupt hatten die Empor-Kicker den höchsten Zuschauerzuspruch der Saison. Mit 1160 Zuschauern brachten sie es in den Heimspielen auf einen Schnitt von 77 pro Spiel, gefolgt von Motor Boizenburg und Fortschritt Neustadt-Glewe. Dagegen verzeichneten Stolpe und Stralendorf die geringste Zuschauerresonanz. Dabei war gerade der Schlußspurt der Blau-Weißen aus Stolpe beachtenswert. Fast schon abgeschlagen schafften sie mit einer wahren Aufholjagd das Unerwartete, nämlich den Klassenerhalt. Dagegen zeigten am Ende die Mannschaften von Rotation Neu Kaliß und des Leezener SV Nerven. Der krasse Leistungsabfall des Aufsteigers aus Leezen bescherte den Randschwerinern einen Sturz ins Bodenlose. Mit mageren fünf Punkten in der Rückrunde und teilweise deftigen Niederlagen konnte Leezen am Ende die Klasse nicht mehr halten. Am letzten Spieltag trat die Mannschaft schon gar nicht mehr an. So wie in dieser Partie, mußte dann also, wie in drei weiteren Spielen der Saison 1993/94, das Sportgericht um eine Spielwertung bemüht werden. Dabei waren es ausgerechnet die Leezener, die mit Maik Karsten den erfolgreichsten Torschützen stellten. 32 Mal traf er in die gegnerischen Maschen. Doch auch wenn es um die meisten Gegentore geht, hält der Neuling den Rekord. Sage und schreibe 121 Gegentreffer verdeutlichen die Abwehrschwächen der Leezener. Dagegen standen die Lübtheener und Zarrentiner Hintermannschaften mit gerade mal 32 Gegentoren wie eine Bank. Den besten Sturm der Spielklasse zeigte der MSV Pampow, der mit 84 Treffern die Gegner das Fürchten lehrte. Gerade noch einmal retten im Abstiegskampf konnte sich hingegen Rotation Neu Kaliß. Im entscheidenden Relegationsspiel um den Verbleib in der Bezirksklasse konnte Kaliß mit 2:0 den Drittletzten der A-Staffel, den Brüder SV II, in den fünf Schlußminuten bezwingen. In Sachen FairPlay hingegen führt die Mannschaft von Aufbau Boizenburg II vor Stolpe und Neu Kaliß. Alle drei Teams mußten lediglich einmal aufgrund von Platzverweisen Spielersperren hinnehmen. Dagegen bilden die Stralendorfer Kicker mit 5 x Gelb/Rot und 3 x Rot das traurige Schlußlicht in dieser Wertung. Insgesamt mußten die Unparteiischen 23 Spieler mit Rot sofort des Feldes verweisen, und nochmals 23 weitere traf mit der sogenannten „Ampelkarte“ das gleiche Schicksal. Auch in der kommenden Saison wird die Leistungsdichte der Bezirksklasse B wieder enorm sein, zumal mit den beiden Absteigern Grabow und Goldberg zwei Ex-Bezirksligisten das Feld auffüllen. Komplettiert wird die Staffel in der kommenden Spielserie durch die Kreismeister ESV 48 Hagenow und Plauer FC. (Quelle: SVZ 12.07.1994)
Saisonübersicht | Oberliga bis Kreisklasse in Mecklenburg
Du hast weitere Informationen oder Fehler gefunden?
Du hast weitere Informationen zu der Saison, dem Wettbewerb oder hast einen Fehler gefunden?
Dann melde dich bei uns info(at)fussball-ddr.de

Mecklenburg Saison 1993/1994 | 3.Liga bis 9.Liga von der Ostsee bis zur Prignitz | KFV SN/NWM & WM | www.fussballchronik.comDie Schweriner Seiten haben eine eigene Adresse:
www.schweriner-fussball.de

Offizielle Verbandsseiten
LFV Mecklenburg-Vorpommern | KFV Schwerin/Nordwestmecklenburg | KFV Westmecklenburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Sahifa Theme License is not validated, Go to the theme options page to validate the license, You need a single license for each domain name.